Makers von Chris Anderson Buchrezension und Kritik

13,45 inkl. Mwst.

Ein Klassiker von einem Top Author der es weis ein hochtechnologisches Thema in einer packenden Geschichte zu verpacken. Dabei beschreibt er nicht genau wie die Technologie funktioniert, sondern vielmehr wie sie anzuwenden ist. Besonders beschreibt Chris Anderson die Kombination aus 3D-Druckern mit dem Internet und anderen Trends wie Open-Source. Wir empfehlen das Buch für Jeden der solch ein Buch auf Englisch lesen kann, für alle Altersklasse, Typ Anwender und 3D-Druck Interessenten.

Beschreibung

Makers – The New Industrial Revolution, Chris Anderson (2012)

Auch wenn dieses Buch aus 2012 etwas älter ist, so ist es trotz­dem heute noch aktuell. Es ist ein weit­er­er Klas­sik­er von Author Chris Ander­son von The Long Tail. Mit Mak­ers – Die neue indus­trielle Rev­o­lu­tion hat er nicht direkt ein 3D-Druck Buch geschrieben. Vielmehr beschrieb er im ersten Buch, dass das Inter­net unsere Art zu kaufen und verkaufen rev­o­lu­tion­ierte. Fol­glich beschreibt er in Mak­ers wie das Inter­net die physis­che Welt mit neuen Entwick­lun­gen der Tech­nolo­gie (z.B. 3D-Druck) in Kom­bi­na­tion mit neuen Geschäftsmod­ellen entwick­eln wird.

Überblick über den Buch-Inhalt

  • Ver­gan­gene Rev­o­lu­tio­nen
  • Unternehmerisches Poten­tial von 3D-Druck­ern
  • These dass im 21. Jahrhun­dert jed­er ein Mak­er wird
  • Desk­top Tech­nolo­gie wie 3D-Druck­er, Scan­ner, Schnei­der und CNC Mas­chine
  • Gegenüber­stel­lung tra­di­tioneller Pro­duk­tion vs addi­tive Fer­ti­gung
  • Open Source Move­ment
  • Pro­gram­mier­bare Materie

My3D.Guru Amazon Buy now Button

Positive Aspekte

Chris Ander­son weis es ein pack­endes und faszinieren­des Buch zu schreiben. Zudem ließt es sich trotz des kom­plex­en The­menge­bi­ets rel­a­tiv ein­fach. Er schafft es kein direk­tes 3D-Druck Buch zu ver­fassen, son­dern viel mehr einen Aus­blick und Mind­set zu kreieren. Dabei konzen­tri­ert er sich beson­ders auf die Kom­bi­na­tion aus Inter­net und 3D Tech­nolo­gien. Die Möglichkeit online Dat­en auszu­tauschen die jed­er daheim aus­druck­en kann, scheinen der faszinierend­ste Aspekt für Ihn zu sein.

Trotz dieser Ein­fach­heit deckt er wichtige Bere­iche ab und kann mit eige­nen prak­tis­chen Beispie­len aus seinem Leben gut ver­an­schaulichen. Er kommt als Fan der Open Source Com­mu­ni­ty rüber, welche auch heute noch den größten Teil der 3D-Druck Gemein­schaft aus­macht. Zudem spricht er auch teil­weise die entste­hen­den Prob­leme an, da 3D-Druck­er jeden zum Mak­er machen gibt es eine gerin­gere Nach­frage nach Fer­tig­pro­duk­ten. Das kann zu sozialen Her­aus­forderun­gen und ein­er wiederkehren­den regionalen Pro­duk­tion mit glob­alem Aus­tausch führen.

Zum Abschluss gibt es noch einen kleinen Überblick der bekan­ntesten CAD-Soft­wares zum mod­el­lieren von 3D Objek­ten. Dabei hält sich der Umfang eher in Gren­zen, ist den­noch ein nettes extra. Mehr Infor­ma­tio­nen gibt es dazu auf unser­er Seite oder im Buch Fasz­i­na­tion 3D-Druck.

Kritik

Dem Buch fehlt spezielles 3D-Druck Wis­sen und hat die typ­is­chen Übertrei­bun­gen im Tech­nolo­gie-Bere­ich. Deshalb ist der Lese­fluss klasse und man ist schnell fasziniert, den­noch kann der Lesen einiges missver­ste­hen. Wovon Chris Ander­son spricht gibt es zwar bere­its heute, den­noch wer­den teile erst in den näch­sten Jahren oder Jahrzehn­ten rel­e­vant sein. Über den zeitlichen Kon­text erfährt man lei­der auch wenig.

Fazit

Mit knapp über 200 Seit­en ist das Buch schnell zu lesen und der Inhalt bringt einen zum staunen. Ander­son schafft es trotz diesem ein­fachen Stil prak­tisch hil­fre­iche Ansätze für Unternehmer und pri­vate Mak­er zu ver­mit­teln. Zum Beispiel den Zyk­lus zwis­chen Out­sourc­ing zu 3D-Druck und das Zusam­men­spiel bzw. Ver­hält­nis von tra­di­tionelle Pro­duk­tion mit addi­tiv­er Fer­ti­gung.

Mak­ers – Die neue indus­trielle Rev­o­lu­tion ist ein Klas­sik­er den wir auch heute noch jedem Unternehmer, Inter­essiertem, Lehrer/Professor oder zukün­ftigem Mak­er empfehlen.

Weit­ere Reviews und Empfehlun­gen zum Mak­er 3D-Druck Buch gibt es hier »

Möcht­est du den Post teilen oder pin­nen?

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Makers von Chris Anderson Buchrezension und Kritik“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …