Future Make Polyes Q1 3D-Stift

106,00 inkl. Mwst.

Die My3D.Guru Kaufempfehlung unter den 3D-Druck Stiften. Der Polyes Q1 3D-Stift verbindet alle Vorteile anderer Geräte und das Future Make Team löste die Probleme anderer Anbieter. Ohne Plastikabgase, laute Geräusche, raushängendes Material oder nötige Stromanbindung durch den Akku lässt sich frei zeichnen. Wer mit einem etwas größeren Gerät umgehen kann und das Budget für Stift und Material hat, dem raten wir definitiv den Polyes Q1 zu kaufen vor anderen 3D-Stiften.

Kategorien: , Schlüsselwort:

Beschreibung

Future Make Polyes Q1 3D-Stift Test und Erfahrungsbericht

Ab und an trifft man auf Neuheit­en und inno­v­a­tive Maschi­nen die viel­sprechend sind. Der 3Doodler war der erste Plas­tik­s­tift den man tat­säch­lich kaufen und ver­wen­den kon­nte. Mit all seinen neg­a­tiv­en Aspek­ten, wie den Plas­tik­ab­gasen und heißen Druck­spitze, gab es viele Verbesserungspo­ten­tiale. Das Unternehmen Future Make stellte sich der Her­aus­forderung und entwick­elt den Poly­es Q1 3D-Stift der Harz als Mate­r­i­al nutzt.

Dieses Mate­r­i­al, welch­es im Englisch als Resin beze­ich­net wird, ken­nen einige unter Umstän­den von SLA-Druck­ern die es auch als Desk­top Ver­sion gibt. Ein Beispiel ist der Form­labs Form 1+ 3D-Druck­er der sich beson­ders gut für kleine und sehr feine Objek­te eignet.

Der den Poly­es Q1 kann man auf Ama­zon direkt von Future Make kaufen. Das empfehlen wir defin­i­tiv und zum Link gelangt Ihr oben, wenn ihr auf „kaufen“ klickt. Dort kön­nt ihr den Harz 3D-Stift am gün­stig­sten kaufen und in den Far­ben rot oder weiß. Weit­er Far­ben wie pink, schwarz, blau oder gelb sind bei einem anderen Anbi­eter mit Auf­preis erhältlich.

Paketinhalt / Lieferumfang:

  • 3D-Stift (mit blauem Licht oder UV-Licht)
  • 2 Mate­ri­alka­r­tuschen (Fil­a­ment)
  • Akku auflad­bar per USB
  • Bedi­enungsan­leitung

Zu 3D-Druck Stiften All­ge­mein

Wie das Regen­bo­gen Mäd­chen im Video oben zeigt ist der Kreativ­ität kaum Gren­zen geset­zt. Man muss nur beacht­en, dass es sehr lange dauert bis man solche Kunst­werke schafft. Deshalb kann man nicht sofort mit Lösun­gen rech­nen, son­dern benötigt viel Zeit, Geduld und Übung. Die Lernkurve bei 3D-Stiften ist sehr steil, wenn man Sie zum ersten Mal ver­wen­det.

Dabei kann man entwed­er nor­male Plas­tik 3D-Stifte ver­wen­den oder auf diesen Stift mit Harz­ma­te­r­i­al zu greifen. Wir wür­den immer zu dem Gerät rat­en, da es bei der Anwen­dung keine Abgase erzeugt, keine Mate­ri­al­rollen hin­ten runter hän­gen und der Stift rel­a­tiv leise in der Bedi­enung ist. Zu beacht­en ist, dass durch Mate­ri­alun­ter­schied die Ergeb­nisse anders ausse­hen.

Rainbow Girl 3D-Druck Stift Vergleich Polyes Q1 3D-Stift gegen vs den 3Doodler Material Filament Unterschied anhand eines 3D Baum Objektes

Harz 3D-Druck Stift (spezielles Filament)

Den Poly­es Q1 3D-Stift gibt es ein­mal mit Blauem und UV-Licht, wobei Ersteres bei der Ver­wen­dung weniger stark leuchtet (das ist ehrlich gesagt ein Plus­punkt). Das ist wichtig, denn je nach Licht muss man ein anderes Mate­r­i­al ver­wen­den. Denn die Fil­a­ment-Kar­tuschen müssen passend zur Beleuch­tung des Stift gekauft wer­den. Das bedeutet die Fil­a­ment-Rollen aus ABS oder PLA kann man hier vergessen, aber das ist auch die Stärke des Poly­es Q1 3D-Stift.

Ein neg­a­tiv­er Aspekt zum Fil­a­ment beim Poly­es Q1 3D-Stift ist der Unter­schied im Ergeb­nis. Das Mate­r­i­al sieht extrahiert ein wenig trans­par­ent aus, was für manche ein schlecht­es Zeichen sein kann. Für uns über­wiegen die pos­i­tiv­en Punk­te ohne Abgase, laute Geräusche und her­aus hän­gen­des Mate­r­i­al oder Stromk­a­bel. Die let­zten zwei Punk­te darf man nicht unter­schätzen, da Sie stark die freie Bedi­enung und somit Kreativ­ität mit dem Stift bee­in­flussen.

Vor- & Nachteile

Vorteile:

  • Freie Hand­habung ohne Stromk­a­bel und inte­gri­ertem Mate­r­i­al
  • Druckt mit Harz ohne Plas­tik­ab­gase
  • Keine erhitzte Stift­spitze —> Kinder­sich­er
  • Optisch gelun­ge­nes Gerät und run­dum Pro­dukt Design

Nachteile:

  • Sehr großer Stift
  • Leicht trans­par­ente Far­ben

My3D.Guru Amazon Buy now Button

Fazit

Der Poly­es Q1 3D-Stift ist mit Abstand unsere Num­mer 1 Empfehlung wenn man einen 3D-Druck Stift möchte. Die Ver­wen­dung von Harz als Mate­r­i­al ver­mei­det Plas­tik­ab­gase und ermöglicht einen umer­hitzten Druck­kopf. Dadurch eignet sich dieser Stift tat­säch­lich für Kinder durch die erhöht­en Sicher­heitsvorkehrun­gen und ein­fache Bedi­enung.

Zudem hat das Gerät inte­gri­erte Mate­r­i­al-Kar­tuschen, weshalb kein Fil­a­ment hin­ten run­ter­hängt. Auch ein Akku ist ver­baut der eine wirk­lich freie Ver­wen­dung des Poly­es Q1 3D-Stift ermöglicht und am Strom­netz zu hän­gen. Durch diese inte­gri­erten Funk­tio­nen fällt der Stift etwas dick­er aus, was unser­er Mei­n­ung nach der einzige Neg­a­tivpunkt ist und auch wirk­lich so schlimm aus­fällt.

Weit­ere Reviews und Erfahrun­gen mit dem Poly­es Q1 gibt es hier »

Möcht­est du den Post teilen oder pin­nen?

Zusätzliche Information

Druckvolumen

Unbeschränkt

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Future Make Polyes Q1 3D-Stift“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …