Flashforge Finder 3D-Drucker Test und Erfahrungsbericht

(1 Kundenrezension)

345,00 inkl. Mwst.

Der FlashForge Finder ist ein optimales Einsteiger-Modell. Zwar hat der 3D-Drucker Nachteile bezüglich dem Filament, dafür punktet das Gerät mit einer hohen Benutzerfreundlichkeit und einem schönen Design

Kategorien: , Schlüsselwort:

Beschreibung

Als My3D.Guru Team haben wir uns für dieses optisch tolle Gerät im Büro entsch­ieden. Zum Einen woll­ten wir den 3D-Druck­er testen, da der Flash­forge Find­er 2016 rel­a­tiv neu auf dem Markt war. Zum Anderen wollte wir das gesamte Team mit der Tech­nolo­gie ver­traut machen.

Nach­dem wir lange über­legte, was am Besten zu uns passt, entsch­ieden wir uns für den Flash­forge Find­er. Wir bestell­ten das Pro­dukt direkt über Flash­forge auf Ama­zon und erhiel­ten das Pro­dukt ein­wand­frei geliefert. Bis heute sind wir mit dem Kauf des 3D-Druck­ers zufrieden.

Inbetriebnahme des Flashforge Finder

Auch für uner­fahrene Mit­glieder war die Inbe­trieb­nahme erstaunlich ein­fach. Den­noch haben wir 1–2 Tage benötigt, um das Gerät ohne Druck­ab­brüche einzustellen. Dabei half uns der Kun­denser­vice von Flash­forge sehr schnell, da wir Prob­leme mit dem Fil­a­ment-Check hat­ten. Nach­dem wir den unter Werkzeuge(Tools) –> in Ein­stel­lun­gen (Set­tings) angestellt hat­ten, lieft der Flash­forge Find­er ohne einen einzi­gen Abbruch. Das ein­stellen (Lev­eln) der Druck­plat­tform funk­tion­iert sehr ein­fach mit dem inte­gri­erten Touch­pad.

Druckerfahrung

Seit den anfänglichen Schwierigkeit­en gab es keinen einzi­gen Abbruch mehr während des Drucks. Der 3D-Druck­er läuft sehr ver­lässlich und die Druck­qual­ität kann mit sehr guten Geräten mithal­ten. Den­noch gibt es Prob­leme und es kommt zu warp­ing, wenn es eine große Auflage­fläche auf der Druck­plat­te gibt. Da der Flash­forge Find­er mit PLA druckt, besitzt der 3D-Druck­er keine beheizte Plat­te. Fol­glich zieht sich das gedruck­te Objekt an den Seit­en zusam­men und löst sich langsam von der Plat­tform. Deshalb druck­en wir in der Regel in die Höhe oder fügen Mauseohren den kri­tis­chen Stellen hinzu. Die Ohren erhöhen die Haf­tung und ver­hin­dern das warp­ing.

Hilfsmittel

Zudem hil­ft blaues Tape bei der Haf­tung und wir empfehlen es defin­i­tiv zum Flash­forge Find­er. Auch bei anderen Geräten wie dem Maker­bot Repli­ca­tor kommt das Tape zur Hil­fe. Eben­falls hil­fre­ich ist eine herkömm­liche Spach­tel, die man nicht extra kaufen muss. Da reicht es auf bere­its beste­hende Werkzeuge zurück­zu­greifen.

Slicer

Auch der eigene Slicer von Flash­forge, namens Flash­print, lässt keine großen Wün­sche übrig. Natür­lich fehlen fort­geschrit­tene Tools die es in anderen oder kostenpflichti­gen Pro­gram­men gibt, mit denen der Find­er auch kom­pat­i­bel ist. Die Instal­la­tion ist ein­fach, die wichtig­sten Werkzeuge sind inbe­grif­f­en und der 3D-Druck per Wlan funk­tion­iert schnell.

Vor- & Nachteile

Vorteile:
Der 3D-Druck­er punk­tet mit

•ein­er schö­nen Optik
•das rot und schwarz passen far­blich im Design zusam­men
•ein­fache Benutze­r­ober­fläche mit Touch­screen
•sim­ple Inbe­trieb­nahme des Gerätes und Lev­eln der Druck­er­plat­te

Nachteile:
Die zwei ent­täuschend­sten Aspek­te sind

•dass die Fil­a­ment-Hal­terung nicht größere oder Dickere Spulen zulässt,

•son­dern nur die Flash­Forge mit 0,6 kg

•eben­falls kann nur mit PLA gedruckt wer­den, wobei das gesund­heitlich unbe­den­klich­er ist und für Ein­steiger kaum einen Unter­schied macht

Filament / Material

Der größte Nachteil am Flash­Forge Find­er ist die Kar­tusche für das Fil­a­ment. Da der Her­steller darauf bedacht ist das eigene Mate­r­i­al zu verkaufen, ist die Größe sehr unnatür­lich mit 0,6 kg. Hinzu kommt, dass Flash­Forge Fil­a­ment in Deutsch­land nicht käu­flich ist, weshalb wir uns Spulen von BQ mit 1kg kauften (da 500g dop­pelt so teuer mit halbem Inhalt ist). Dazu druck­ten wir uns mit dem bere­its vorhan­den Mate­r­i­al eine eigene Spu­len­hal­terung. In der Liefer­ung mit inbe­grif­f­en war eine Spule in blau, die für einige Test­drucke und die Spuren­hal­terung aus­gere­icht hat.

3D-Druck eigene Filament Halterung Flashforge Finder

Flash­forge Find­er 3D-Druck­er mit extra Fil­a­ment Hal­terung

Optimale Anwendung

Das Gerät macht sich sehr gut daheim oder in Schulen die mit der Tech­nolo­gie erst ein­steigen. Für andere Bil­dung­sein­rich­tun­gen wie Hochschulen oder Kun­st-Akademien ist das Gerät eher ungeeignet, geschweige denn Unternehmen.

My3D.Guru Amazon Buy now Button

Flashforge als Unternehmen

Der Kun­denser­vice von Flash­forge ist äußerst schnell und bemerkenswert dafür, dass das Unternehmen aus Chi­na kommt. Dort ist auch deren Haupt­sitz, weshalb Sie nur auf Englisch antworten und keinen richti­gen Ver­trieb in Deutsch­land haben. Die online Com­mu­ni­ty um Flash­forge ist rel­a­tiv groß und die Marke beste­ht seit mehreren Jahren im pri­vat­en Seg­ment. Den­noch han­delt es sich beim Find­er um ein neues Pro­dukt. Deshalb wir die Gemeinde online noch wach­sen, vor allem da es 2016 ein­er der beliebtesten und am meis­ten gekauften 3D-Druck­er war.

3D-Drucker kaufen oder Probe 3D-Drucker bestellen

Den Flash­forge Find­er kön­nt Ihr ein­fach hier kaufen oder ein Probe 3D gedruckt erhal­tet Ihr direkt über einen unser­er Team­mit­glieder bei uns auf 3DHubs.

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

Möcht­est du den Post teilen oder pin­nen?

Zusätzliche Information

Druckvolumen

Klein

1 Bewertung für Flashforge Finder 3D-Drucker Test und Erfahrungsbericht

  1. Fju

    Bin richtig hap­py mit dem 3D-Druck­er. Würde näch­stes Mal vielle­icht ein geschlossenes Gerät kaufen und mit 2 Extrud­ern. Aber anson­sten war es klasse für den Anfang…

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …