3D-Stift Material Test und Erfahrungsberichte

13,99 inkl. Mwst.

Für normale 3D-Stifte empfehlen wir dieses PLA-Filament/Material da es ein umfangreiches Paket liefert. Mit 12 unterschiedlichen Farben und 120 Schablonen ist das ein klasse Wert für das Geld.

Kategorien: , Schlüsselwort:

Beschreibung

Zu 3D-Stift Material

Wer noch dabei ist sich einen 3D-Stift auszusuchen, der find­en auf unsere Seite einen Ver­gle­ich der aktuellen Mod­elle. Für die meis­ten 3D-Stifte, wie dem YESTECH oder SUNLU 3D Stift, sind die ein­fachen 3D-Stift Mate­r­i­al-Rollen die beste Lösung. Es ist preiswert, leicht zu bestellen und unser­er Erfahrung nach sehr zuver­läs­sig. Für 3D-Stifte Mate­r­i­al Patro­nen, wie dem 3Doodler der Kar­tuschen bzw. Stäbchen ver­wen­det, empfehlen wir das dazuge­hörige 3Doodler Fil­a­ment.

Anson­sten ist das hier vorgestellte PLA-Fil­a­ment vol­lkom­men aus­re­ichen und ihr kön­nt weit­ere Reviews über den But­ton oben erhal­ten.

Wer sich ein anderes 3D-Stift Mate­r­i­al aus­suchen und kaufen möchte, der kann weit­ere Anbi­eter unter diesem Link find­en:

Paketinhalt

  • 12 PLA Fil­a­ment-Rollen
    (Mate­r­i­al in 12 unter­schiedlichen Far­ben)
  • Zusät­zliche 120 Sch­ablo­nen für den 3D-Stift
    (25 Vor­la­gen für 3D und 95 für 2D Objekte/Zeichnungen)

My3D.Guru Amazon Buy now Button

3D-Stift Material – ABS oder PLA verwenden?

Im Ver­gle­ich zu 3D-Druck­ern hat die Auswahl zwis­chen ABS und PLA weniger Auswirkun­gen. Bei richti­gen Geräten benötigt man bei ABS mehr Übung und eine beheizte Druck­plat­te. Dies gilt nicht für 3D-Druck Stifte und deren Mate­ri­alien.

Bei der Wahl für das 3D-Stift Mate­r­i­al empfehlen wir eher auf die Abgase zu acht­en. ABS ist ungesün­der und schädlich­er als PLA durch die Beschaf­fen­heit. Zudem riechen die Plas­tik­ab­gase (fumes) beim ABS inten­siv­er. Deshalb bevorzu­gen wir von My3D.Guru stets PLA sowohl bei 3D-Druck­ern und beson­ders bei 3D Stiften. Da man während dem zeich­nen das Gesicht direkt über dem Stift befind­et, merkt man den Unter­schied stärk­er als bei Druck­ern.

Beim YESTECH, wie den meis­ten 3D-Stiften, gibt es ABS Mate­r­i­al inklu­sive im Liefer­um­fang. Fol­glich kann Jed­er zunächst dieses 3D-Stift Fil­a­ment aus­pro­bieren und bei unan­genehmen Plas­tik­ab­gasen weit­ere PLA Rollen bestellen.

Fazit

3D-Stift Fil­a­ment ist kein Hex­en­werk und weniger kom­pliziert als bei 3D-Druck­ern. Wir bevorzu­gen PLA-Mate­r­i­al unser­er Gesund­heit und Nase zur Liebe. Den­noch kann jed­er unter­schiedliche Erfahrun­gen sam­meln. Der ver­link­te Anbi­eter ver­schickt 12 Fil­a­men­trollen in unter­schiedlichen Far­ben und wir kön­nen Ihn guten Gewis­sens empfehlen. Beson­ders punk­tet das Paket mit einem guten Preis und zusät­zlichen 120 Sch­ablo­nen für die Kon­struk­tion von 3D Objek­ten. Dieses Mate­r­i­al sollte man nicht für 3Doodler ver­wen­den und passt nicht zu 3D-Stiften mit Harz wie dem Future­make Q1.

Weit­ere Reviews und Erfahrun­gen zum Kauf des 3D-Stift Mate­r­i­al gibt es hier »

Möcht­est du den Post teilen oder pin­nen?

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „3D-Stift Material Test und Erfahrungsberichte“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …