Universitäten

Forschung & Entwicklung

Uni­ver­sitäten nehmen eine führende Rolle bei der Erforschung von Anwen­dungsmöglichkeit­en ein. Es gilt diver­si­fizierte Teams aufzustellen die den Umgang bzw. das Grund­ver­ständ­nis über die 3D-Druck Tech­nolo­gie besitzen. Mit dieser Voraus­set­zung kann der kreative Prozess begin­nen, welchen wir hier drunter genauer beschreiben. Dabei nutzt man das fun­da­men­tale Wis­sen über die Tech­nolo­gie und ver­sucht es mit dem tiefen Ver­ständ­nis der eige­nen fach­lichen Rich­tung zu kom­binieren. Bei Stu­den­ten weckt dies eine Moti­va­tion durch die Her­aus­forderung und fördert das Ver­ständ­nis im eige­nen Studi­um.  

Lehrmittel & -Inhalt

Der Umgang mit 3D-Druck­ern muss gel­ernt wer­den. Viele Stu­di­engänge wie Maschi­nen­bau bein­hal­tet bere­its den Umgang mit CAD Soft­ware. Genau wie es gelehrt wird diese 3D Mod­elle mit z.B. CNC Maschi­nen anzuwen­den, so muss das Selbe hier der Fall sein. Zum Einen da diese Ken­nt­nisse für die Arbeitswelt wichtig sind, zum Anderen um die Forschung durch inno­v­a­tive Pro­jek­te voranzutreiben.

Die Stu­den­ten kön­nen Wis­sen auf eine neue Art zusam­men brin­gen, was zu inno­v­a­tiv­en Ideen und wichti­gen Erken­nt­nis­sen auf dem jew­eili­gen Gebi­et führt. Zudem führen solche Pro­jek­te zu ein­er guten PR und motivieren Stu­dent automa­tisch durch die Tech­nolo­gie selb­st. Selb­st tech­nikferne Bere­iche die im ersten Moment nicht dazu gehören prof­i­tieren davon wie die Kun­st oder IT. Pro­gram­mier­er kön­nen Soft­ware entwick­eln welche die 3D-Druck­er steuern und dadurch eige­nen Lösun­gen vorantreiben und spie­lend ler­nen. 

 

5-Schritte-Prozess

Aktive Forschung und Innovation durch Studenten an Universitäten

Unser 5 Schritte Prozess schildert die oben beschriebe­nen Abläufe noch Mal in ein­fach­er logis­ch­er Rei­hen­folge. Kon­tak­tieren Sie uns gerne, falls Ihre Hochschule oder Uni­ver­sität dies bere­its getan hat und wir schreiben gerne einen Artikel über Sie und Ihr Team. Anson­sten ste­hen wir auch gerne für eine Tele­fonge­spräch oder weit­ere Fra­gen zur Ver­fü­gung.

Eine genauere Beschrei­bung zu den 5 Schrit­ten gibt es unter diesem Blog-Beitrag.

Icon made by Freepik from www.flaticon.com is licensed by CC 3.0 BY