3D Systems und 3D-Druck Markt auf Wachstumskurs?

3D Sys­tems ist das Tra­di­tion­shaus in der 3D-Druck Welt. Der Grün­der der Fir­ma Chuck Hull ist gle­ichzeit­ig der Erfind­er des stere­olythograpis­chen 3D-Drucks. Bei dieser Form des 3D-Drucks wird mit Hil­fe von Lasern eine Harzflüs­sigkeit (Resin) Schicht für Schicht gehärtet.  Zurück bleibt ein 3 dimen­sion­ales Objekt.

Seit dieser Zeit hat sich das Unternehmen weit­er­en­twick­elt. Weit­ere Druck­tech­nolo­gien wur­den einge­führt und für ver­schiedene Kun­denseg­mente Pro­duk­te raus­ge­bracht.

Dieser Blog Post fasst die His­to­rie, momen­tane Aus­gangslage und poten­tielle Zukun­ft der Fir­ma in Bezug auf Ange­bot und Aktien­wer­ten­twick­lung zusam­men.

Historie und Kundensegmente der Produktpalette

3D Sys­tems war stets auf indus­trielle Kun­den wie Maschi­nen­bau oder Flugzeug­bauer etc. aus­gerichtet. Für diese Kun­den wür­den 3D-Druck­er, Scan­ner Soft­ware, Mate­ri­alien und Beratungsleis­tun­gen ange­boten.

Als der Hype um 3D-Druck etwa 2014 seinen Höhep­unkt erre­ichte, war der Pri­vat­markt das heiße The­ma in der 3D-Druck Welt. Mit Maker­bot und Form­labs sah sich 3D Sys­tems im Zugzwang mit seinen Cube Geräten Pri­vatkun­den zu adressieren. Diese Geräte waren in vie­len Aspek­ten ihrer Zeit voraus. Jedoch Sprachen die Verkauf­szahlen eine andere Sprache — daher wurde diese Pro­duk­tlin­ie einge­stampft.

Zur gle­ichen Zeit war der Aktien­preis auf einem Tief­s­tand und die Fir­ma machte weit­er­hin immense Ver­luste. Aus diesem Grund wurde der dama­lige CEO ent­lassen und das Pro­duk­tange­bot auf dem Pri­vat­markt einge­stampft.

Ausgangslage 3D Systems und Entwicklung des Aktienpreis

Seit dem Hype 2014 steigt die Anwen­dung von 3D-Druck­ern auf indus­trieller Ebene immer weit­er an. In der Zwis­chen­zeit hat sich das Unternehmen wieder gefan­gen und gefes­tigt. Die Pro­duk­t­palette wurde ver­schlankert und sich auf inno­v­a­tive sowie sta­bile Märk­te fokussiert.

Das selbe gilt für den Preis der 3D Sys­tems Aktie die zur Zeit kon­tinuier­lich steigt. Und das Ganze nach einem Abwärt­strend 2014–2015 und ein­er darauf­fol­gen­den seitwärts­be­we­gung für 2 Jahre. Seit Anfang 2018 zeigt die Aktie eine sta­bile Aufwärts­be­we­gung. Diese ist im ganzen Markt bemerk­bar ist, mit typ­isch kurzfristi­gen Aus­reißern aufwärts.

3D-Druck 3D-Drucker Firma Unternehmen Aktien Investition 3D System Produkte SLA SLS

Zusammenfassung

Der 3D-Druck im All­ge­meinen und 3D Sys­tems im speziellen scheinen die Kehrtwende nach dem dama­li­gen Hype geschafft zu haben. Dies spiegelt sich in der Sta­bil­isierung des Preis­es der Aktie wieder.

Auf der einen Seite bietet dies für Anleger eine attrak­tive Möglichkeit, da die Wer­ten­twick­lung isch in diesem Wach­s­tums­markt rel­a­tiv unab­hängig vom Gesamt­markt entwick­elt. Auf der anderen Seite bedeutet das für Mak­er, 3D-Druck Fans, Inge­nierue und Unternehmer eine span­nende Zeit voller Möglichkeit­en sowie Her­aus­forderun­gen.

Möcht­est du den Post teilen oder pin­nen?
Posted in Uncategorized.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.