Ostern 4.0: 3D-Druck für die Feiertage

Ein klas­sis­ches Szenario aus dem Fam­i­lien­leben: Deko­ra­tion für Fest­tage basteln.
Sich­er eine schöne Vorstel­lung, doch in der Real­ität sieht das Ganze eher so aus:

Kind 1 hat nach zehn Minuten die Lust ver­loren. Neben viel Papier­müll hin­ter­lässt es auch ein paar bleibende Spuren auf dem Küchen­tisch.
Während­dessen ver­nichtet Kind 2 beim Ver­such, Eier auszublasen, das Lebenswerk ein­er ganzen Leg­e­bat­terie.

3D-Druck für die Feiertage Ostern 4.0 Kind vollgemalt mit Farben im GrünenEine Stunde später sitzt man alleine da, und das zu deko­ri­erende Zuhause sieht aus, als hätte Godzil­la dich mit einem spon­ta­nen Woch­enen­daufen­thalt über­rascht. Traumhaft!

Zugegeben — ein etwas über­spitztes Beispiel. Doch das Grund­prob­lem ist gut bekan­nt. Als tech­nik-affin­er Men­sch fragt man sich da doch:

Geht das nicht anders?

Die ein­fache Antwort: Klar geht das, 3D-Druck sei Dank. Es ist also an der Zeit, sich von kleinen Haushalt­sun­fällen mit Schere und Heißk­le­bepis­tole zu ver­ab­schieden. Wir begrüßen stattdessen:

CAD-Pro­gramm, 3D-Scan und 3D-Druck im Reper­toire der Hob­by­bastler.

Um euch das Pro­jekt: “Oster­hase 4.0” zu erle­ichtern, stellen wir euch deshalb einige Druck­vor­la­gen aus Thin­gi­verse zum The­ma Ostern zusam­men.

 

1. Der Klassiker: Stanford-Bunnies

Wer hätte gedacht, dass dieses 3D-Test­mod­ell der 90er ein­mal als Deko-Artikel bei dir zuhause endet? Im Inter­net find­en sich zahllose 3D-Mod­elle von diesem Tier. So hast du die freie Auswahl und kannst aus ver­schiede­nen Designs auswählen.

Ostern 4.0: 3D-Druck für die Feiertage 3 verschiedene Modelle von Osterhasen als 3D Modell

Hier find­est du Links zu ver­schiede­nen Stan­ford-Bun­nies auf Thin­gi­verse.

2. Alles rund ums Osterei

Wer sich das Eier­aus­blasen und den anschließen­den Kreis­laufkol­laps ers­paren will, wird hier fündig. Biol­o­gisch frag­würdig, aber zu Ostern der absolute Ever­green. Dazu gibt’s gle­ich den passenden Eier­bech­er.

Ostern 4.0: 3D-Druck für die Feiertage bunte Ostereier im Korb auf der Wiese

3. Keksformen

Das Back­en kann dir der 3D-Druck lei­der nicht abnehmen. Wenn du dir trotz­dem die Fin­ger schmutzig machen willst, oder daran sog­ar Spass hast, kannst du hier die passenden Back­for­men aus­druck­en:

Wie du siehst, hättest du dir die let­zten Jahre viel Arbeit, Frus­tra­tion und mit­telschwere Unfälle ers­paren kön­nen. Aber das kann auch den Besten mal passieren. Wie es bess­er geht, weisst du ja jet­zt.
Wenn unter diesen Vorschlä­gen aber trotz­dem noch nichts für dich dabei war, kannst du unter diesem Link auch selb­st recher­chieren: https://www.thingiverse.com/.

My3D.Guru und Scoobe3D als Author des Gast­beitrages wün­schen dir viel Spass und Erfolg beim Druck­en!

MerkenMerken

MerkenMerken

Möcht­est du den Post teilen oder pin­nen?
Posted in Möglichkeiten des 3D-Druck, Tipps & Tricks, Uncategorized and tagged .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.