Ansicht einzelner Druckschichten im Flashprint Slicer

Neben der nöti­gen Hard­ware und Maschi­nen für den 3D-Druck, spie­len Soft­ware-Pro­gramme eben­falls eine essen­tielle Rolle. Ein 3D-Druck­er ist ohne die pro­gram­mierten Bewe­gungsabläufe nicht brauch­bar. Hier­bei unter­stütz Slicer Soft­ware den Anwen­der indem es 3 dimen­sion­ale Objek­te in einen G-Code ver­wan­delt, die Geräte lesen kön­nen. Diese Pro­gramme sind nicht geeignet Objek­te zu erstellen, dafür bieten sie Funk­tio­nen um kleine Nach­bear­beitun­gen und Aus­rich­tun­gen vorzunehmen, sowie Sup­port-Funk­tio­nen automa­tisiert hinzuzufü­gen. Gute Slicer besitzen auch eine Ansicht für die jew­eili­gen Lagen des Mate­ri­als. Erstaunlicher­weise ist dies sog­ar als Ansicht mit den einzel­nen Druckschicht­en im Flash­print Slicer möglich.

Versteckte Pro-Funktion zur Ansicht von Druckschichten im Flashprint Slicer

Da du diesen Artikel liest nehmen wir an, dass du einen Flash­print Slicer mit passen­dem Flash­forge 3D-Druck­er hast oder dir zumin­d­est über­legst einen zu kaufen. In bei­den Fällen stellt man sich die Frage über Funk­tio­nen und Möglichkeit­en der Flash­print Soft­ware. Im fol­gen­den Video hat­ten wir bere­its die Basics des Pro­grammes beschrieben und vorgestellt.

Jedoch haben wir zum Dreh die Ansicht der Druckschicht­en im Flasprint Slicer nicht gefun­den oder es kam, wie es scheint, nachträglich im neusten Update. Deshalb hier Eine kurze Anleitung wie ihr hin­ge­langt und diese bedi­enen kön­nt.

Anleitung zu den Druckschichten im Flashprint Slicer 

Zur Ansicht der einzel­nen Druckschicht­en im Flash­print Slicer kommt man lei­der nicht im direk­ten Bear­beitungs­menü, was unvorteil­haft ist. Dieses find­et sich kurz vorm 3D-Druck auf der linken Seite. Hier die Schritte um dahin zu gelan­gen:

  1. Zunächst muss man ganz nor­mal den Slicer auf­machen und ein Objekt hochladen. Danach klickt man auf die Druck­funk­tion oben rechts in der Leiste, ein­fach als “Druck” beze­ich­net.
  2. Als näch­stes wählt man sich seine gewün­scht­en Ein­stel­lun­gen in Flash­print aus und drückt auf Ok, um den Druck­auf­trag abzuschick­en.
    Tutorial-Anleitung-Ansicht-zu-Druckschichten im Flashprint Slicer-Schritt-1
  3. Ein Lade­fen­ster mit Lade­balken taucht auf und man muss nur noch die .ffp-Datei des Flash­print Pro­grammes auf dem Rech­n­er spe­ich­ern.
    Tutorial-Anleitung-Ansicht-zu-Druckschichten im Flashprint Slicer-Schritt-6
  4. Im let­zten Schritt vor dem Absenden des Druck­auf­trages zeigt sich das Fen­ster mit den genau 207 Druckschicht­en im Flash­print Slicer. Das beant­worte somit auch die Frage „Wie finde ich her­aus wie viele 3D-Druck Schicht­en habe ich auf mein­er Z-Achse?“. Auf der linken Seite ist ein ver­tikaler Balken der zur Steuerung und Anzeige einzel­ner Druckschicht­en dient.
    Tutorial-Anleitung-Ansicht-zu-Druckschichten im Flashprint Slicer-Schritt-6
    Indem man den Punkt des Balkens runter zieht arbeit­et man sich die einzel­nen Druckschicht­en im Flash­print Slicer des Objek­tes durch und erken­nt z.B. Über­hänge oder Hohlräume des 3D-Druck Objek­ts.

Fazit der Ansicht für die Druckschichten im Flashprint Slicer

Man muss beacht­en, dass es sich hier­bei um eine Soft­ware han­delt die kosten­los zu Flash­forge 3D-Druck­er mit­geliefert wird. Aus diesem Grund ist es bere­its sehr gut, dass das Pro­gramm solche pro­fes­sionellen Funk­tio­nen wie der Druckschicht­en im Flash­print Slicer aufweisen kann. Den­noch ist unsere ganz klare Kri­tik, dass der Seit­en­balken für die Ansicht nicht gle­ich mit den anderen Fea­tures auf der Start­seite des Pro­grammes sind.

Wir hof­fen euch mit diesem kleinen Tuto­r­i­al den Slicer und die Funk­tion ver­an­schaulicht zu haben. Bei Fra­gen oder Anmerkun­gen ste­hen wir gerne per Kon­tak­t­for­mu­lar hierunter oder unsere Kon­tak­t­seite zur Ver­fü­gung.

Möcht­est du den Post teilen oder pin­nen?
Posted in Tipps & Tricks and tagged , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.