Unternehmerische Potenziale des 3D-Druck mit Industrie 4.0

In diesem Blog Beitrag nutzen wie den Begriff des 3D-Drucks syn­onym mit dem der addi­tiv­en Fer­ti­gung­stech­nolo­gien. Indus­trie 4.0 die ver­net­zte, dig­i­tal­isierte und automa­tisierte Pro­duk­tion der Zukun­ft. Das bedeutet in diesem Artikel verknüpfen wir 2 Zukun­ft­stech­nolo­gien und zeigen Unternehmerische Poten­ziale des 3D-Druck mit Indus­trie 4.0.

Versprechen der additiven Fertigungstechnologien und 3D-Drucks

Langfristig ver­sprechen 3D-Druck­er viele Nutzen­ef­fek­te für Unternehmen und Kun­den. Dazu gehört zum Beispiel die erhöhte Pro­duk­t­funk­tion­al­ität, welche durch die 3 dimen­sion­ale Her­stel­lung beste­ht. Zudem über­sprin­gen 3D-Druck­er einige Liefer- und Wertschöpungs­ket­ten in der Pro­duk­tion. An Stelle mehrerer Zwis­chen­schritte mit Ver­bau­ungs­sa­tio­nen am Band, wer­den fer­tige Teile in einem gedruckt.

Ins­ge­samt sorgt das auch für eine nach­haltiger Wertschöpung aus ver­schiede­nen Grün­den. Zum Einen wer­den durch die Her­stel­lung auf Bedarf große Lager­hal­tun­gen mit vorhan­de­nen Bauteilen verzicht­bar. Zum Anderen sind durch die gerin­geren Schritte der Pro­duk­tion weniger Trans­portwege und somit Umweltschä­den vorhan­den. Zudem kön­nen 3D-Druck­er jed­erzeit, selb­st für ver­al­tete Mod­elle wie Old­timer Autos, oder Maschi­nen möglich, was zu ein­er Reduk­tion von High-tech Schrott führt.

Ein ander­er Punkt ist die Möglichkeit hochgr­a­dig per­son­al­isierte Pro­duk­te herzustellen. Hier­auf gehen wir als näch­stes in Kom­bi­na­tion mit dem Inter­net der Dinge und Indus­trie 4.0 genauer ein.

Unternehmerische Potenziale des 3D-Druck mit Industrie 4.0

Beim 3D-Druck Prax­is­fo­rum der Hochschule Land­shut zu den Poten­zialen im Leicht­bau wurde dieser Aspekt durch Red­ner aufge­grif­f­en. Ein Beispiel der Per­son­al­isier­barkeit von Pro­duk­ten oder Dien­stleis­tern ohne die Ver­wen­dung von addi­tiv­en Fer­ti­gung­stech­nolo­gien ist Nike. Das Unternehmen bietet Kun­den die Option auf deren Online-Plat­tform einen Schuh nach den eige­nen Bedürfnis­sen anzu­passen. Dies bein­hal­tet Aspek­te des Schuhs wie die Mate­ri­albeschaf­fen­heit oder Far­bkom­bi­na­tion.

Potenziale-des-3D-Druck-mit-Industrie-4.0-ausgedruckter-Schuh-mit 3D-Druck mit Industrie 4.0

Nimmt man diese Möglichkeit­en einen Schritt weit­er und kom­biniert sie mit dem 3D-Druck eröffnet sich eine kom­plette neue Welt. Als Beispiel wurde Daim­ler genan­nt, deren Autos bis 2h vor der Fer­tig­stel­lung noch nach den Kun­den­wün­schen anpass­bar sind. Mit der addi­tiv­er Fer­ti­gung kann man an dieser Stelle anset­zen und Unikate ein­binden.

Beispiele hier­für sind wieder vielfältiger Natur und zeigen die Wege, welche Unternehmen gehen bzw. ein­schla­gen kön­nen. Fol­glich kann das von einzi­gar­ti­gen Schaltknüp­peln bis hin zu beson­ders geformten Lenkrädern gehen. Natür­lich muss an dieser Stelle erwäh­nt wer­den, dass reg­u­la­torische Anforderun­gen zu berück­sichti­gen sind. Zudem bedarf es weit­er­hin großen Qual­itäts­stan­dards.

Aus diesem Grund emp­fiehlt sich die sukzes­sive Ein­führung solch­er Ange­bote. Dabei soll­ten sich Unternehmen an Mark­t­analy­sen und oper­a­tiv tech­nis­chen Über­legun­gen ori­en­tieren. Fol­glich erken­nt man die Band­bre­ite dieser Herange­hensweise, sowie bevorste­hen­der Her­aus­forderun­gen. Den­noch lohnt es sich langfristig betra­chtet hier wie immer eine Vor­re­it­er Rolle zu übernehmen. Zudem kön­nen durch aktive Beobach­tun­gen schnell Mark­ten­twick­lun­gen erkan­nt und inte­gri­ert wer­den.

Fazit

Das Ziel des Red­ners beim Prax­is­fo­rum in Land­shut war es die unternehmerischen Poten­ziale des 3D-Druck mit Indus­trie 4.0 zu ver­an­schaulichen. Wir hof­fen euch an dieser Stelle einen aus­führlichen Überblick ver­schafft zu haben.

Bei Fra­gen oder Anmerkun­gen kön­nt ihr uns gerne jed­erzeit über die Kom­men­tar­funk­tion hierunter oder unser Kon­tak­for­mu­lar kon­tak­tieren. Bei Bedarf verbinden oder leit­en wir euch auch an den Red­ner weit­er.

Möcht­est du den Post teilen oder pin­nen?
Posted in Anwendungsbereiche and tagged , , , , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.